RFCReserve 20182019 Milord Rueckrunde.jpg

 

10.3.2019 11 Uhr
Das erste Spiel der Rückrunde steht am Programm. In der Hinrunde konnte die Reserve nicht vollends überzeugen, heute gab es die Chance, das gegen Milord zu ändern.


Die erste Halbzeit war geprägt durch eine vorsichtige Spielweise von beiden Mannschaften und vielen ungenauen Pässen. Im strömenden Regen kam der RFC nur schleppend ins Spiel, die beste Chance hatte Oliver Kerschbaum mit einem Weitschuss, der knapp am Tor vorbei ging. Beide Verteidigungen standen sicher, so wurden wenige zwingende Chancen herausgespielt und viel spielte sich im Mittelfeld ab.


Mit einem Pausenstand von 0:0 gaben wir uns nicht zufrieden und starteten sehr gut in die zweite Hälfte, doch Sebastian Parkner und Oliver Kerschbaum scheiterten jeweils knapp. Im Gegenzug machte es Milord in der 57. Minute besser. Eine Flanke wurde in den Strafraum geschlagen und dort kam der Gegenspieler gänzlich frei zum Abschluss und ließ unserem Torhüter Nico Waltisberg keine Chance. Neuer Spielstand 1:0 für Milord. Von nun an spielte der RFC motiviert auf und kam in der 70. Minute durch einen etwas strittigen Handelfmeter zum 1:1 Ausgleich. Robert Sahlender verwandelte eiskalt. Nun war es ein offenes Spiel, beide Seiten hatten gute Chancen auf den Führungstreffer. Umso schlimmer war es in der 78. Minute, als der Schiedsrichter einen fragwürdigen Elfmeter gab. Unser Verteidiger war schneller am Ball, spielte ihn ins Seitenout und wurde vom gegnerischen Spieler am Fuß getroffen, die darauffolgende Entscheidung war jedoch Elfmeter für Milord. Diesen verwandelten sie sicher. Neuer Spielstand 2:1. Die letzten Minuten drängte Milord auf das 3:1. Nach einem Freistoß war die RFC Verteidigung ungeordnet, eine Flanke von Milord wurde in den Sechzehner geschlagen und dort lupfte der Gegenspieler den Ball über unseren Torwart. Neuer Spielstand und Endstand 3:1.


Schlussendlich erwischte uns Milord eiskalt an diesem regnerischen Tag und bescherte uns gleich im ersten Spiel der Rückrunde die erste Niederlage. Nächstes Spiel gegen Play Together Now wollen wir es besser machen und blicken diesem Spiel motiviert entgegen.

Startaufstellung: 

Nico Waltisberg - 14 Vinzenz Moser, 26 Emil Schmidsberger, 25 Georg Hofer, 69 Michael Kern - 02 Robert Sahlender - 22 Oliver Kerschbaum, 51 Sebastian Parkner, 11 Florian Kodritsch, 21 Kamill Szczyrek - 42Christoph Schmalek

Wechsel:

48 Blendi Jupa für Schmidsberger (45.)
90 Philipp Prückler für Schmalek (65.)

Tore:

02 Robert Sahlender (Elfmeter)

 
  

Unterstütze uns mit einem Einkauf bei:

Nicht nur bei uns zählt jeder Euro:

The One and Only:

Für die perfekte Harmonie:

Damit wir immer am Boden bleiben: